Bahnreisen in Polen

Von Gebirgszügen bis zu antiken Städten, mit der Bahn können Sie in jeden Winkel dieses wunderschönen Lands reisen. Entdecken Sie mit Ihrem Interrail-Pass die bezaubernde Stadt Krakau, das energiegeladene Warschau und endlose weiße Strände an der Ostseeküste in der Nähe von Danzig. Polen bietet spektakuläre Attraktionen an jeder Ecke.

Galerie
Kurzinfos
Züge in Polen
Sehenswürdigkeiten
Veranstaltungen
Interrail-Pässe für Polen
Passvorteile in Polen

Galerie

Altstadt von Danzig

Altstadt von Danzig

Stadtzentrum von Breslau

Stadtzentrum von Breslau

Dünen im Slowinzischen Nationalpark

Dünen im Slowinzischen Nationalpark

Warschau bei Nacht

Warschau bei Nacht

Auschwitz Birkenau

Auschwitz Birkenau

Polen: Kurzinformationen

 
  • Einwohnerzahl: 38,2 Millionen

  • Sprache: Polnisch

  • Währung: Złoty (PLN)

  • Vorwahl: +48

Züge in Polen

 
Logo der polnischen Bahngesellschaft PKP

Erfahren Sie alles, was Sie über das Streckennetz in Polen, unterschiedliche Zugkategorien und notwendige Reservierungen wissen müssen.
Weitere Informationen über Züge in Polen

Sehenswürdigkeiten

 
Auschwitz Birkenau
Auschwitz Birkenau

Eine Geschichte voller Leid

Polens wichtigste Sehenswürdigkeit und eines der weltweit stärksten Symbole für Unmenschlichkeit und Grausamkeit ist das Konzentrationslager Auschwitz. Innerhalb der Mauern von Auschwitz-Birkenau wurden während des versuchten Völkermordes durch Adolf Hitler ca. 1,6 Millionen Juden ermordet. Nehmen Sie an einer Führung durch die beiden Lager teil und sehen Sie die Gefängnisblöcke und Gaskammern, in denen so viele Menschen ihr Leben lassen mussten. Sie werden auch die Vitrinen mit Gegenständen sehen, die nach der Befreiung gefunden wurden: Koffer, Schuhe, Brillen und Frauenhaare. Die Tour beinhaltet auch einen Besuch des nahegelegenen Konzentrationslagers Birkenau. Hier sehen Sie die Bahnlinie, auf denen die Opfer in das Todeslager transportiert wurden.

Um nach Auschwitz zu gelangen, nehmen Sie einen Zug von Krakau nach Oświęcim. Von dort erreichen Sie die Gedenkstätte in 10 Minuten mit dem Taxi.

Slowinzischer Nationalpark
Slowinzischer Nationalpark

Unberührte Landschaften

Eine der unberührtesten Naturlandschaften Polens ist der Białowieża-Nationalpark. Hier befindet sich der älteste und größte erhaltene Tiefland-Urwald Europas, Zufluchtsgebiet des Wisents, dem größten und schwersten Landtier des Kontinents. Machen Sie einen gemütlichen Spaziergang durch dieses Waldgebiet oder, wenn Ihnen nach mehr Bewegung zumute ist, mieten Sie ein Fahrrad. Am Rande der baltischen Küste liegt der Slowinzische Nationalpark – Heimat eines Naturreservates, in dem sich endlose, mächtige Sanddünen erstrecken. Erkunden Sie ihn auf einem der Wanderwege..

Um den Białowieża-Nationalpark zu erreichen, nehmen Sie den Zug nach Białystok und von dort aus ein Taxi für das letzte kurze Stück zum Park. Fahren Sie mit dem Zug nach Leba und nehmen Sie dort den Bus oder das Taxi zum Slowinzischen Nationalpark.

Ordensburg Malbork
Ordensburg Malbork

Herrliche Burgen und geheimnisvolle Bergwerke

Ein faszinierendes Ausflugsziel ist die Marienburg im Norden Polens. Das Land besitzt viele schöne Festungen, aber diese von den Deutschordensrittern erbaute Burg überstrahlt alle anderen. Als größtes Beispiel gotischer Backsteinkunst in Europa zählt sie außerdem zum Weltkulturerbe der UNESCO. Einen Steinwurf von Krakau entfernt liegt das Salzbergwerk Wieliczka, in dem bereits im dreizehnten Jahrhundert Salz abgebaut wurde. Machen Sie eine Führung durch die tiefen Salzkammern mit und bestaunen Sie die vielen handgeschnitzten Skulpturen – besonders beeindruckend sind die aus Salz geschnitzten Kronleuchter in der St.-Kinga-Kapelle.

Die Marienburg ist zu Fuß vom Bahnhof Malbork zu erreichen, den Sie mit dem Zug in 45 Minuten von Danzig aus erreichen. Um zum Salzbergwerk Wieliczka zu gelangen, nehmen Sie einen Zug zum Bahnhof Wieliczka Rynek und vor dort aus einen Bus.

Tatra-Gebirge
Tatra-Gebirge

Polens Pulverschnee-Paradies

Zakopane ist Polens beliebtestes Wintersportzentrum und liegt im Herzen des Tatra-Gebirges. Während der Schnee-Saison können Sie hier gemeinsam mit den Einheimischen recht preiswert dem Wintersport frönen. Allein schon der Aufstieg zum Berg ist ein Erlebnis, denn die Standseilbahn ist die älteste und längste in Europa. Für Adrenalin-Junkies werden noch andere Aktivitäten angeboten, wie Fahrten mit dem Schneemobil und dem Quad – außerdem lockt das Après-Ski. Der Krakau-Tschenstochauer Jura ist ein Gebirgszug im Süden Polens, der durch Kalkstein aus dem Jura, tiefe Täler und einmalige Felsformationen geprägt wird. Hier können Sie Klettern, Wandern, Biken oder eine der 200 Höhlen in der Umgebung erkunden.

Der Bahnhof Zakopane liegt 10 Gehminuten vom Zentrum entfernt. Um das Hochland Krakau-Częstochowa zu erreichen, fahren Sie mit dem Zug nach Częstochowa und von dort weiter mit dem Bus.

Altstadt von Warschau
Altstadt von Warschau

Warschau: Eine neue Stadt

Polens Hauptstadt hat viel Leid und Elend erlebt, in den letzten Jahrzehnten jedoch wurde die Stadt neu aufgebaut und sieht nun einer besseren Zukunft entgegen. Bei einem Bummel durch Warschau (Warszawa) werden Sie überrascht sein, so viele aus der kommunistischen Ära stammende Häuser und Bauten aus Beton zu sehen. Im Zweiten Weltkrieg befahl Hitler seiner Armee, die ganze Stadt dem Erdboden gleich zu machen. Dabei wurden 85 % der Hauptstadt zerstört und Tausende Polen kamen ums Leben. Besuchen Sie das Museum des Warschauer Aufstandes, in dem Sie alles über die Gräueltaten und den Einsatz für ein freies Polen erfahren.

Das Museum des Warschauer Aufstandes liegt 15 Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt.

Veranstaltungen

 
Wianki-Festival, Krakau, Polen
Wianki-Festival, Krakau, Polen

Wianki Festival

21. Juni 2017

Krakau feierte den Höhepunkt des Sommers traditionsgemäß mit heidnischen Ritualen im alten Stil. Heute verwandeln Lagerfeuer, Jahrmärkte, Feuerwerke und viel Musik dieses Festival in ein unvergessliches Event.

Das Festivalgelände befindet sich an den Ufern der Weichsel, neben dem Wawel-Schloss. Das Schloss liegt 30 Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt, der im Herzen der Altstadt liegt.

Festival-Besucher bei Audioriver
Festival-Besucher bei Audioriver

Audioriver

28. bis 30. Juli 2017

Auf diesem 3-tägigen Musikfestival werden über 15.000 Besucher erwartet. Dieses Festival feiert Indie und Charts, mit einem besonderen Fokus auf Electro, und mischt die Stadt Płock richtig auf.

Plock ist mit dem Zug in 3 Stunden von Warschau aus zu erreichen.

Interrail-Pässe für Polen

 

Die beliebtesten, Polen einschließenden Pässe

Interrail Global Pass ab 170 €

Der Interrail Global Pass ist eine flexible und günstige Möglichkeit, bis zu 30 Länder in Europa zu bereisen. Reisen Sie mit dem Zug von einem tollen Reiseziel zum nächsten. An einem Tag sind Sie noch auf einer Kneipentour durch Amsterdam und am nächsten schon beim Wildwasser-Rafting in Interlaken in der Schweiz.

Interrail Global Pass ansehen

Interrail Polen Pass ab 57 €

Der Interrail Polen Pass bringt Sie zu den Glanzlichtern Polens wie Krakau, Warschau und Danzig.

Interrail Polen Pass ansehen

Alle Interrail-Pässe, die Polen einschließen

Alle Interrail-Pässe, mit denen Sie dieses Land bereisen können:

Interrail-Pässe Preise ab
57 €
170 €

Passvorteile in Polen

 

Genießen Sie kostenlosen Zugang zur VIP-Lounge an den Bahnhöfen Warschau und Breslau.
 

Alle zusätzlichen Passvorteile in Polen

Ähnliche Seiten

 
Nach oben