Währungen in Europa

Es ist gut zu wissen, welche Währungen Sie auf Ihrer Interrail-Bahnreise benötigen, da der Euro nicht in allen europäischen Ländern verwendet wird. Tatsächlich haben 15 der 30 Länder, die Sie mit der Bahn mit einem Interrail Global Pass besuchen können, ihre eigene Währung.

Auf dieser Karte sehen Sie für das Planen Ihrer Reise, welche Länder den Euro verwenden und welche nicht.

Karte mit europäischen Währungen


Hier zahlen Sie mit dem Euro (€):

Belgien, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Luxemburg, Montenegro, Niederlande, Österreich, Portugal, Slowakei, Slowenien, Spanien

Hier benötigen Sie andere Währungen:

Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Großbritannien, Kroatien, EJR Mazedonien, Norwegen, Polen, Rumänien, Serbien, Schweden, Schweiz, Türkei, Tschechien, Ungarn

So wechseln Sie Ihr Geld

Sie erhalten folgendermaßen die auf Ihrer Reise benötigten Währungen:

  • Tauschen Sie immer die Währung vor der Reise in das jeweilige Land um.

  • Heben Sie bei Ihrer Ankunft Geld in der Landeswährung am Geldautomaten ab. An Hauptbahnhöfen stehen so gut wie immer Geldautomaten zur Verfügung.

Tragen Sie nicht zu viel Bargeld bei sich und bewahren Sie dieses stets in einem Geldgürtel zusammen mit Ihren Kredit- und Bankkarten auf. Bewahren Sie zwei Karten immer an unterschiedlichen Orten auf, falls eine Karte gestohlen wird!

Andere europäische Währungen
 

Land Währung Code Symbol
Bosnien und Herzegowina Bosnische Konvertible Mark BAM KM
Bulgarien Bulgarischer Lew BGN B
Kroatien Kroatische Kuna HRK kn
Tschechien Tschechische Krone CZK
Dänemark Dänische Krone DKK kr
Großbritannien Britisches Pfund Britische Pfund (GBP) £
Ungarn Ungarischer Forint HUF Ft
EJR Mazedonien Mazedonischer Denar MKD ден
Norwegen Norwegische Krone NOK kr
Polen Polnischer Złoty PLN
Rumänien Neuer Rumänischer Leu RON lei
Serbien Serbischer Dinar RSD РСД
Schweden Schwedische Krone SEK kr
Schweiz Schweizer Franken CHF CHF
Türkei Türkische Lira TRL TL



 

Nach oben