Muss ich reservieren?

Eine Reservierung ist für die meisten Highspeed-Züge, internationalen Züge und Nachtzüge erforderlich. Für Nahverkehrs- und Regionalzüge benötigen Sie normalerweise keine Reservierung. Eine Zugreservierung ist bis zu 90 Tage (und in manchen Fällen bis zu 60 Tage) vor Ihrem Reisedatum möglich.
 

Wir empfehlen Ihnen, Ihre Reservierungen während der Hauptreisezeit im Sommer (Juni – September) soweit im Voraus wie möglich zu tätigen. Eine Reservierung ist zudem zu empfehlen, wenn Sie an einem bestimmten Tag und zu einer bestimmten Uhrzeit reisen möchten, z. B. um einen Flug zu erreichen, oder wenn Sie als Gruppe reisen und nebeneinander sitzen möchten.



Sitzplatzkontingent in der Hochsaison

In den Thalys-Zügen und internationalen TGV-Zügen besteht nur ein beschränktes Kartenkontingent für Interrail-Passinhaber. Reservieren Sie diese Züge während der Hauptreisezeit (Mai – September) und den Schulferien im Voraus, da Sie Ihre Fahrkarte sonst evtl. zum Normalpreis erstehen müssen, wenn das Kartenkontingent für den Zug bereits erschöpft ist.



So erfahren Sie, ob eine Reservierung erforderlich ist

In den Online-Fahrplänen ist angegeben, für welche Züge eine Reservierung erforderlich ist. Im Interrail-Fahrplan ist dies durch den rosafarbenen Buchstaben „R“ und den Ausdruck „Reservierung erforderlich“ gekennzeichnet. Falls Sie sich immer noch unsicher sind, ob eine Reservierung erforderlich ist, können Sie sich auch vor dem Einstieg in den Zug am Fahrkartenschalter erkundigen, um eine Strafe zu vermeiden.

Möchten Sie Kosten sparen und mehr von der Welt sehen? Dann lesen Sie diese Tipps zum Vermeiden von Reservierungen.



Zugreservierungen in Frankreich

Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der verfügbaren Sitzplätze für Inhaber von Interrail-Pässen bei den nachstehenden Highspeed-Zügen in Frankreich begrenzt ist:

  • TGV: alle inländischen und internationalen Strecken, außer den Strecken des TGV Lyria (Frankreich – Schweiz)

  • Thalys: auf allen Strecken zwischen Frankreich und den Niederlanden, Belgien und Deutschland

  • Renfe-SNCF en Cooperación: alle inländischen und internationalen Strecken

  • InterCité-Züge: auf manchen Strecken, für die Reservierungen erforderlich sind

  • Nachtzüge Intercités de Nuit: alle inländischen und internationalen Strecken

  • ICE: nur die Strecke Paris – Frankfurt

Wir empfehlen, Reservierungen sobald wie möglich vorzunehmen, idealerweise 2 Monate im Voraus. Sie können bereits 3 Monate vor Ihrer Reise Reservierungen vornehmen. Wenden Sie sich an eine Buchungsstelle, um die Verfügbarkeit für einen bestimmten Zug zu prüfen, oder fragen Sie an einem europäischen Bahnhof nach.

Falls der Zug für Passinhaber ausgebucht ist, gibt es folgende Möglichkeiten:

  • Sehen Sie sich unsere Alternativrouten an.

  • Kaufen Sie eine Fahrkarte zum Normalpreis (falls dies der einzige Zug ist, den Sie an diesem Reisetag verwenden, dann sparen Sie auf diese Weise einen Reisetag).

Nach oben