Arten von Sitzplätzen und Schlafgelegenheiten

In vielen Zügen werden verschiedene Arten von Sitzplätzen angeboten. In Tageszügen hängt die Auswahl der verschiedenen Sitzplätze von Beinfreiheit und zusätzlichen Einrichtungen ab. In Nachtzügen reicht die Auswahl von Liegesitzen, die mit denen in einem Flugzeug vergleichbar sind, bis hin zu einem privaten Abteil mit einem komfortablen Bett. Ihre Reise, Ihre Wahl.

Tageszüge

 

In Tageszügen gibt es 2 Arten von Sitzplätzen:

Laptop in 1. Klasse im ICE-Highspeed-Zug Innenbereich eines ICE

 

Großraumwagen

offen mit Mittelgang und 2 Sitzen auf jeder Seite

  • 1. Klasse

  • 2. Klasse

 

Abteilwagen

in Abteile unterteilt, die in einen Korridor führen

  • 1.-Klasse-Abteil für bis zu 6 Personen

  • 2 .-Klasse-Abteil für bis zu 8 Personen

 

Wenn Sie einen Sitzplatz reservieren, können Sie:

  • einen Fensterplatz wählen.

  • einen Platz am Gang wählen.

  • benachbarte oder gegenüberliegende Sitzplätze reservieren, gelegentlich mit Tisch.

  • einen Sitzplatz im Speisewagen oder Panorama-Abteil wählen.

Nachtzüge

 

1. Klasse, Elipsos, Nachtzug In Nachtzügen kann man bequem lange Strecken im Schlaf zurücklegen. Sie können sich die Kosten für eine Jugendherberge oder ein Hotel sparen. Die Reservierungsgebühr für Nachtzüge ist normalerweise viel günstiger. Außerdem ist es eine einzigartige Erfahrung, mit dem Nachtzug durch Europa zu reisen. Wenn Sie ein Bett buchen (im Schlafwagen oder Liegewagen), wird Ihnen gewöhnlich auch ein Laken, eine Bettdecke und ein Kissen zur Verfügung gestellt.

 

Bitte beachten Sie: Wenn Sie mit einem Nachtzug eine Grenze überqueren, werden Sie darum gebeten werden, dem Zugbegleiter Ihren Interrail-Pass und Ihren Reisepass oder Personalausweis auszuhändigen. Auf diese Art können Sie weiterschlafen, während die Sicherheitskontrollen am Grenzübergang vollzogen werden. Sie können sich sicher sein, dass Ihnen Ihre Dokumente bei der Ankunft an Ihrem Reiseziel wieder ausgehändigt werden.

 

Die geläufigsten Arten von Schlafgelegenheiten in einem Nachtzug sind:

  • Schlafwagen

  • Liegewagen

  • Liegesitze

 

 

Schlafwagen

In Schlafwagenabteilen gibt es normalerweise 1, 2 oder 3 Betten. Dies ist gewöhnlich die bequemste Art zu reisen, da die Betten von guter Qualität sind. Häufig sind diese Abteile nach Betten für Männer und Frauen getrennt, außer ein Paar oder eine Familie hat das gesamte Abteil reserviert.

Schlafwagenabteil Einzelbelegung Schlafwagenabteile für eine Person werden auch als „Special" oder „Single" bezeichnet und stehen üblicherweise nur Inhabern eines Interrail-Passes der 1. Klasse zur Verfügung.

Schlafwagenabteil Doppelbelegung Doppelabteile werden als „T2/Tourist 2“ bezeichnet. Diese stehen Inhabern eines Interrail-Passes der 1. Klasse sowie in manchen Fällen auch Inhabern eines Interrail-Passes der 2. Klasse zur Verfügung.

Schlafwagenabteil für 3 Personen

Dreierabteile werden als „T3/Tourist 3" bezeichnet und stehen allen Inhabern eines Interrail-Passes zur Verfügung.

 

 

Liegewagen

Liegewagen sind eine geläufige Schlafeinrichtung. Sie bieten einen Platz, an dem man sich mit einem Laken, einer Decke und einem Kissen ausruhen kann. Üblicherweise handelt es sich um Schlafabteile, in denen 4 oder 6 Personen Platz finden. Waschräume und Toiletten befinden sich am Ende jedes Waggons. Inhaber eines Passes der 1. und 2. Klasse dürfen Liegewagen nutzen.

Liegewagenabteil für 4 Personen Liegewagenabteil für 4 Personen. Liegewagenabteil für 6 Personen Liegewagenabteil für 6 Personen.

 

 

Liegesitze

In einigen Nachtzügen sind auch Liegesitze erhältlich, die mit denen in einem Flugzeug vergleichbar sind. Sie bieten das beste Preis-Leistungs-Verhältnis.

Liegesitz
Nach oben