ICE-Highspeed-Zug

Der ICE (InterCity Express) ist ein Highspeed-Zug, der alle großen Städte Deutschlands miteinander verbindet. Mit Geschwindigkeiten von bis zu 300 km/h ist er die schnellste Möglichkeit, um zwischen Städten wie Berlin, Hamburg und Köln zu reisen. Der ICE bietet internationale Verbindungen nach Dänemark, Belgien, Frankreich, Österreich, in die Schweiz und die Niederlande.

Wenn Sie sich eine noch schnellere Art des Reisens wünschen, können Sie den ICE Sprinter nehmen. Er ist die neueste Generation von ICE-Zügen und verkehrt täglich während der Hauptverkehrszeit und hält an weniger Bahnhöfen als reguläre ICE-Züge.

Strecken des ICE
Reservierung
Ausstattung und Services

Galerie

ICE-Highspeed-Zug am Bahnsteig in Hamburg

ICE-Highspeed-Zug am Bahnsteig in Hamburg

Laptop in 1. Klasse im ICE-Highspeed-Zug

Laptop in 1. Klasse im ICE-Highspeed-Zug

Innenausstattung im ICE-Highspeed-Zug, 1. Klasse, Getränke

In der 1. Klasse werden Getränke am Sitzplatz serviert.

Restaurant-Abteil im ICE, Deutschland

Restaurant-Abteil im ICE, Deutschland

ICE-Highspeed-Zug am Bahnsteig in Köln, Deutschland

ICE-Highspeed-Zug am Bahnsteig in Köln, Deutschland

Innenausstattung im ICE-Highspeed-Zug, 1. Klasse

Innenausstattung im ICE-Highspeed-Zug, 1. Klasse

Strecken des Highspeed-Zuges ICE

 

Der Intercity-Express (ICE) der Deutschen Bahn verbindet viele große Städte in Deutschland. Mit dem ICE kommen Sie im Zentrum jeder Stadt an und erreichen dadurch schnell die schönsten Attraktionen und besten Hotels. Falls Sie überlegen, auch Nachbarländer zu besuchen, bietet Ihnen der ICE internationale Verbindungen nach Österreich (Wien, Innsbruck), Belgien (Brüssel, Liège), Dänemark (Kopenhagen, Aarhus), Frankreich (Paris), in die Niederlande (Arnheim, Utrecht, Amsterdam) und die Schweiz (Zürich, Interlaken).

Karte mit ICE-Strecken
Der ICE verbindet 32 wichtige Städte. Hier sind einige inländische und internationale Beispiele verfügbarer Strecken mit Angaben zur Reisedauer:
  • Frankfurt – Hamburg
  • Frankfurt – München
  • Frankfurt – Köln
  • Frankfurt – Stuttgart
  • Hamburg – München
  • Berlin – Hamburg
  • Berlin – Frankfurt
  • Berlin – München
  • Frankfurt – Paris
  • Frankfurt – Brüssel

    über Bruxelles-Nord/Brussel-Noord

  • Hamburg – Kopenhagen
  • Köln – Brüssel

    über Bruxelles-Nord/Brussel-Noord

  • Frankfurt – Aachen
  • Frankfurt – Basel
  • Frankfurt – Amsterdam
  • Nürnberg – Wien

Reservierung

 

Reservierung: optional

Falls eine Reservierung optional ist, können Sie einen Sitzplatz im Voraus reservieren, sind dazu jedoch nicht verpflichtet. Für lange Reisen und während der Hauptverkehrszeiten empfehlen wir Ihnen dennoch eine Reservierung im Voraus.

Für reguläre ICE-Highspeed-Züge und ICE-Sprinter sind Reservierungen optional. Für Fahrten mit dem ICE von Frankfurt nach Paris sind Reservierungen erforderlich.

Darüber hinaus besteht zwischen dem 12. Juni und 4. September für alle ICE-Verbindungen zwischen Deutschland und Dänemark eine Reservierungspflicht.

Bitte beachten Sie, dass auf der ICE-Strecke Frankfurt-Paris nur ein begrenztes Sitzplatzkontingent für Interrail-Passinhaber verfügbar ist. Reservieren Sie sich daher rechtzeitig einen Sitzplatz. Sie können Reservierungen bis zu 3 Monate im Voraus vornehmen.

So nehmen Sie eine Reservierung für den ICE vor.

Sie haben folgende Möglichkeiten, einen Sitzplatz im ICE zu reservieren:

Zugtyp 2. Klasse 1. Klasse Art der Reservierung
Regulärer ICE 4,50 € 4,50 € optional
ICE Frankfurt–Paris 13 € 30 € Erforderlich
ICE Sprinter 11,50 € 16,50 € optional

Ausstattung und Services

 
  • Klimaanlage

  • Bar

  • Spielbereich für Kinder

  • Kaffeebar

  • barrierefreie Einrichtungen

  • Steckdosen

  • Restaurant/Bistro

  • Videobildschirme

  • WLAN-Internetverbindung


Ausstattung kann je nach Zug und Strecke variieren. Auf den meisten ICE-Zügen wird Frühstück/Mittagessen oder Abendessen mit vielen deutschen Spezialitäten sowie Snacks und eine große Auswahl an Getränken angeboten. In der 1. Klasse servieren unsere Mitarbeiter Ihnen Speisen und Getränke am Sitzplatz. Für die Mitnahme von Fahrrädern ist eine Reservierung erforderlich. Klappräder können mit an Bord genommen werden. Nicht klappbare Fahrräder können über den Gepäck-Kurierservice transportiert werden (gegen eine zusätzliche Gebühr). Das Mitnehmen von Hunden ist in ICE-Zügen zulässig. Haustiere müssen möglicherweise in einer Reisebox bleiben, einen Maulkorb tragen und an der Leine geführt werden. Auf einigen ICE-Strecken steht WLAN zur Verfügung.

Details zum ICE

Betrieben von:
Logo der Deutschen Bahn Deutsche Bahn (DB)
Nach oben