Panoramazug Arlbergbahn

Reisen Sie durch das Herz von Tirol entlang dieser romantischen Bahnstrecke. Genießen Sie eindrucksvolle Attraktionen wie die „Trisanna-Brücke“, Schloss Wiesberg und die üppigen, grünen Wiesen des Paznauntals.

Strecken der Arlbergbahn
Ausstattung und Services
Zusätzliche Informationen

Panoramazugstrecke Arlbergbahn

 
Karte der Arlbergbahn
Die Arlbergbahn verkehrt auf der folgenden Strecke:
  • Innsbruck – Bludenz

Ausstattung und Services

 
  • Unterhaltung für Kinder

  • Kaffeebar

  • barrierefreie Einrichtungen

  • Zeitungen/Zeitschriften

  • Steckdosen

  • Restaurant/Bistro

  • Dusche/WC

  • Videobildschirme

  • Bedienung

  • WLAN-Internetverbindung


Ausstattung kann je nach Zug und Strecke variieren.

Betrieben von:
Logo des ÖBB ÖBB

Zusätzliche Informationen

 

Bedingungen für Interrail-Passinhaber

Interrail-Pässe, die in Österreich gültig sind, gelten auf der Arlbergbahn. Zugschlag oder Reservierung nicht erforderlich. Die Züge verkehren das gesamte Jahr über täglich mit Abteilen der 1. und 2. Klasse und Speisewagen.

 

Besonderheiten

Die spektakuläre Strecke erstreckt sich von der Tiroler Stadt Landeck über Langen am Arlberg (1217 m/3993 Fuß über dem Meeresspiegel) bis nach Bludenz in Vorarlberg. Mit einer maximalen Steigung von 3.1 % (3.1 m/100 m) gehört die Arlbergbahn zu den steilsten Bahnstrecken mit regelmäßigem Personen- oder Gütertransport.

 

Besonders eindrucksvolle Attraktionen sind die „Trisanna-Brücke“ in Tirol in der Nähe von Schloss Wiesberg mit einer Länge von 211 m (692 Fuß) und einer Höhe von 87 m (286 Fuß), das Paznauntal und der „Arlbergtunnel“ mit einer Länge von 10250 m (6.4 Meilen).

Nach oben