Züge in Österreich

ÖBB-Zug in Landschaft

Entdecken Sie mit einem InterRail-Pass Österreich mit dem Zug und besuchen Sie historische Städte wie Wien und Salzburg sowie die wunderschönen österreichischen Alpen, die die Kulisse des Films The Sound of Music bildeten. Das Land wartet mit einer architektonischen Mischung aus Alt und Neu auf.
 
Besuchen Sie Österreichs beliebteste Städte wie Wien, Salzburg, Graz und Innsbruck mit dem Regional-, Highspeed- oder Nachtzug. Tauchen Sie ein in die reiche Geschichte des Landes und bewundern Sie das märchenhafte Bergpanorama.

Zugkategorien in Österreich
Züge in Österreich reservieren
Nationale Verbindungen in Österreich
Internationale Verbindungen von und nach Österreich
Österreich-Bahnpässe
Bahnhöfe in Österreich
Passvorteile in Österreich
Schreibweise von Städten in Österreich

 

Karte mit Zugverbindungen in Österreich

Liechtenstein

Liechtenstein ist ein kleines Land zwischen der Schweiz und Österreich. Wenn Ihr InterRail-Pass in Österreich gilt, können Sie auch nach Liechtenstein reisen. Es gibt eine ÖBB-Bahnverbindung durch Liechtenstein von Feldkirch in Österreich nach Buchs in der Schweiz. Liechtenstein hat nur vier kleine Bahnhöfe: Forst Hilti, Schaan-Vaduz, Nendeln und Schaanwald. Von Schaan-Vaduz ist es eine kurze Busfahrt nach Vaduz, der Hauptstadt von Liechtenstein (Bus ist im InterRail-Pass nicht enthalten).

Zugkategorien in Österreich

 

In Österreich gibt es verschiedene Zugkategorien, mit denen Sie Tag und Nacht reisen können. Das österreichische Streckennetz wird hauptsächlich von den ÖBB (Österreichischen Bundesbahnen) betrieben. Im InterRail-Zugfahrplan finden Sie die Fahrpläne für Züge in Österreich.

 

Österreichischer Regionalzug auf einer Brücke Regional- und InterCity-Züge in Österreich

Das österreichische Streckennetz besteht aus den folgenden Regional- und InterCity-Zügen:

  • REX200-Pendlerzüge verbinden die Hauptstadt Wien mit den umliegenden Städten.

  • Die S-Bahn (Schnellbahn) ist ein Netzwerk von Zügen in den meisten großen Städten (inklusive Wien). Bitte beachten Sie, dass Ihr InterRail-Pass nicht für das S-Bahn-Netz in Graz und Salzburg gilt.

  • InterCity-Züge verbinden größere österreichische Städte wie Innsbruck, Salzburg und Wien.

  • Der InterCity-Bus verbindet Graz und Klagenfurt.

 

Intercity-Züge sind im InterRail-Fahrplan mit „IC“ markiert. InterCity-Busse erscheinen ohne Abkürzung im Fahrplan. Für InterCity-Busse ist eine Reservierung erforderlich. Bei InterCity-Zügen ist eine Vorreservierung zwar nicht notwendig, aber wir empfehlen, in der Hochsaison (Mai bis September) und an Feiertagen zu reservieren. REX200-Züge werden auf dem InterRail-Fahrplan nicht angezeigt. Den Zugfahrplan finden Sie auf der Website der ÖBB.

Highspeed-Züge in Österreich

Internationale Highspeed-Züge in Österreich

Die folgenden Highspeed-Züge verbinden Österreich mit anderen Ländern:

  • Railjet-Züge verbinden österreichische Städte mit Budapest (Ungarn), Stuttgart, Mannheim, Frankfurt (Deutschland) und Zürich (Schweiz).

  • ICE-Züge verbinden Österreich mit verschiedenen deutschen Städten.

  • InterCity-Busse verbinden Klagenfurt und Villach mit Udine und Venedig (Italien).

  • EuroCity-Züge verkehren zwischen Innsbruck, München (Deutschland) und italienischen Städten wie Mailand und Venedig.

 

Nationale Highspeed-Züge in Österreich

Österreichische Highspeed-Züge werden von EuroCity und Railjet betrieben. Diese Highspeed-Züge befördern ihre Fahrgäste schnell und komfortabel zu Städten in ganz Österreich.

  • EuroCity-Züge verbinden Kufstein und Innsbruck.

  • Railjet-Züge verbinden Wien mit größeren Städten wie Salzburg, Innsbruck und Graz.

 

Railjet-Züge sind im InterRail-Fahrplan  mit „RJ“ markiert, ICE-Züge mit „ICE“ und EuroCity-Züge mit „EC“. InterCity-Busse erscheinen ohne Abkürzung im Fahrplan. Eine Vorreservierung bei diesen Zügen ist zwar nicht notwendig, aber wir empfehlen, in der Hochsaison (Mai bis September) und an Feiertagen zu reservieren.

Nachtzüge in Österreich

Internationale Nachtzüge in Österreich Karte mit Nachtzugstrecken in Österreich

Die folgenden Nachtzüge verbinden Österreich mit Deutschland, Italien, der Schweiz, Slowenien, Kroatien, Polen, Serbien und Ungarn:

 

  • City Night Line 
    Innsbruck – Paris (Frankreich)/Amsterdam (Niederlande)

  • D-Zug
    Villach – Laibach (Slowenien) – Zagreb (Kroatien) – Belgrad (Serbien)
    Wien – Katowice (Polen) – Warschau (Polen)
    Wien – Krakau (Polen)

  • Euronight 420/421
    Wien – Köln (Deutschland)

  • Euronight Allegro
    Wien – Rom/Venedig/Mailand (Italien)

  • EuroNight Hans Albers
    Wien – Hamburg (Deutschland)

  • EuroNight Kálmán Imre
    Wien – Budapest (Ungarn)

  • EuroNight Metropol
    Wien – Prag (Tschechien) – Berlin (Deutschland)

  • Euronight Toscana Mare
    Wien – Livorno (Italien)

  • EuroNight Wiener Walzer
    Wien – Zürich (Schweiz)

  • EuroNight Zürichsee
    Villach/Graz – Zürich

 

City-Night-Line-Züge sind im InterRail-Fahrplan  mit „CNL“ markiert, EuroNight-Züge mit „EN“. Bei D-Zügen ist nur eine Zugnummer angegeben. Schlafwagen müssen im Voraus gebucht werden.

Private Bahngesellschaften in Österreich

Ihr InterRail-Pass gilt nicht nur für alle ÖBB-Züge. Sie können außerdem mit Zügen der folgenden privaten Bahngesellschaften reisen:

  • Micotra-Züge verkehren auf der Strecke zwischen Villach und Tarvis (Italien).

  • RoeEE/Raaberbahn-Züge verbinden Wien und Graz mit dem westlichen Teil Ungarns und der Hauptstadt Budapest.

  • WESTbahn-Züge verbinden Wien mit Salzburg.
    WESTbahn bietet Inhabern eines Passes der 1. Klasse ein Upgrade zu WESTbahn PLUS. Für einen Preisaufschlag von 7,50 € können Sie ein Upgrade erwerben und im WESTbahn-PLUS-Wagen reisen und kostenlos einen zweiten Sitzplatz erhalten. Dieses Upgrade ist im Zug verfügbar.

 

Züge in Österreich reservieren

 

In ÖBB-Zügen ist keine Reservierung notwendig. Bei InterCity- und EuroCity-Zügen ist die Reservierung optional; wenn Sie einen guten Sitzplatz haben möchten, sollten Sie reservieren. Wir empfehlen eine Sitzplatzreservierung in den Sommermonaten (Mai bis September) und an Feiertagen. Für Nachtzüge sind Reservierungen erforderlich. Preise für Nachtzüge variieren je nach dem gewünschten Liege- oder Schlafabteil.

 

So nehmen Sie eine Reservierung für Züge in Österreich vor

Hier können Sie Reservierungen für inländische und internationale Highspeed-Züge und Nachtzüge vornehmen:

  • Online auf der ÖBB-Website.
    Bitte beachten Sie, dass Sie nur Reservierungen für Inlandszüge vornehmen können.

  • An einem Fahrkartenschalter oder einem Fahrkartenautomaten am nächstgelegenen Bahnhof

  • Per Telefon über das ÖBB-Callcenter.
    Telefon: +43 5 1717
    Öffnungszeiten: 24 Stunden/7 Tage die Woche
    Beim Anruf hören Sie ein Menü auf Deutsch. Wählen Sie die 1 für Zuginformationen und Buchungen. Im Buchungszentrum der österreichischen ÖBB arbeiten englischsprachige Mitarbeiter. Das Buchungszentrum kann Ihre Reservierungen ohne Buchungsgebühr in jedes gewünschte Land versenden. Die Versandkosten betragen 5 €.

    Sie können Ihre Reservierungen auch in einem der größeren Bahnhöfe in Österreich abholen. Gehen Sie einfach mit Ihrer Bestellnummer zu einem Fahrkartenschalter im Bahnhof.

 

Weitere Informationen zu Reservierungen:

Nationale Verbindungen in Österreich

 
Karte mit beliebten nationalen Strecken in Österreich

Hier sehen Sie die ungefähre Bahnreisedauer mit Highspeed-Zügen (Reservierung optional) zwischen den beliebtesten Städten Österreichs.

Von

Nach

Highspeed-Zug

Innsbruck

Salzburg

1 Std. 50 Min.

Innsbruck

Wien

4 Std. 15 Min.

Graz

Salzburg

2 Std. 30 Min.

Salzburg

Wien

2 Std. 30 Min.

Salzburg

Villach

2 Std. 30 Min.

Wien

Villach

4 Std. 15 Min.

 

Internationale Zugverbindungen von und nach Österreich

 

Wir empfehlen die folgenden Strecken für Reisen zwischen Frankreich und anderen europäischen Ländern:

  • Frankreich – Österreich
    Reisen Sie mit dem City-Night-Line-Nachtzug von Innsbruck nach Paris (12 Std.).

  • Deutschland – Österreich
    Reisen Sie tagsüber mit den EuroCity-Zügen von Innsbruck nach München (1 Std. 50 Min.). Oder nehmen Sie den Railjet von Wien nach München (4 Std. 15 Min.).

  • Italien – Österreich
    Nehmen Sie einen EuroNight-Zug von Wien nach Mailand oder Venedig oder reisen Sie in den EuroCity-Zügen.

  • Ungarn – Österreich
    Nehmen Sie einen Railjet-Zug von Wien oder Salzburg nach Budapest oder reisen Sie mit dem EuroNight-Zug.

Österreich-Bahnpässe

 

Mit dem InterRail Österreich Pass können Sie die beliebtesten Städte Österreichs, wie Wien, Salzburg, Innsbruck und Graz, besuchen. Wir bieten sowohl Pässe für Österreich als auch Pässe, die Österreich mit anderen europäischen Ländern verbinden. Bahnpässe für Österreich gelten auch für Liechtenstein.

 

Bahnpässe für Österreich

 

Beispielstrecke für Österreich

Entdecken Sie die beliebtesten Städte Österreichs auf nur einer Reise mit InterRail. Folgen Sie der unten vorgeschlagenen Strecke mit dem InterRail Österreich Pass3 Tage innerhalb eines 1 Monats, ab 129 €.

 

1. Wien

Wien ist eine der Städte mit der höchsten Lebensqualität der Welt und besticht mit Kultur und Geschichte.

 

2. Graz

Graz verbindet moderne Architektur mit einer historischen Altstadt.

 

3. Salzburg

Die Burg Hohensalzburg bietet einen großartigen Ausblick über die malerische Stadt.

 

4. Innsbruck

In Innsbruck wurden die Olympischen Winterspiele ausgetragen. Bewundern Sie das atemberaubende Alpenpanorama.

Karte mit Beispielstrecke in Österreich

Bahnhöfe in Österreich

 
Bahnhof Innsbruck, Österreich

Wichtige österreichische Bahnhöfe

Die wichtigsten Bahnhöfe Österreichs sind Wien Westbahnhof, Innsbruck Hbf und Salzburg Hbf. Dort gibt es Züge zu den beliebtesten Städten Österreichs und vielen internationalen Destinationen.

 

Bahnhofseinrichtungen

Bahnhöfe in Österreich sind normalerweise gut ausgestattet. Oft gibt es dort:

  • Bahnhofsschließfächer

  • Geldwechselstuben

  • Restaurants und Cafés

  • Touristeninformationen

  • Geldautomaten

  • Fahrstühle und Rolltreppen

  • barrierefreien Zugang

Passvorteile für Österreich

 
Busreisen in Österreich, Ausblick von der Autobahn auf die Berge

Busreisen in Österreich

Als zusätzlicher Vorteil eines in Österreich gültigen InterRail-Passes sind die folgenden Busstrecken (exkl. Reservierung) gratis:

  • Klagenfurt – Graz

  • Klagenfurt – Villach – Venedig (Italien) (Venezia Mestre & Venezia Tronchetto)

 

Schiffsreisen in Österreich

Inhaber eines InterRail-Passes erhalten Ermäßigungen auf Schiffsreisen auf österreichischen Seen und Flüssen.

 

Schreibweise von Städten in Österreich

 
Schild des Bahnhofs in Wien

In österreichischen Fahrplänen und Bahnhöfen werden Städte und Bahnhöfe auf Deutsch geschrieben.

 

Hier finden Sie die deutsche Schreibweise für einige wichtige österreichische Städte:

  • Wien = Wien

Ähnliche Seiten

 
Nach oben