Züge in Italien

Italienischer Regionalzug

Das weitläufige Bahnnetz bringt Sie in Italien von den alten Ruinen Pompeiis in die malerische Landschaft Umbriens, an der spektakulären toskanischen Küste entlang bis hin zu den wunderschönen Inseln Sizilien und Sardinien.

Reisen Sie mit Zügen in die beliebten italienischen Städte Rom, Venedig, Florenz und Mailand und genießen Sie unterwegs aus Ihrem Fenster den herrlichen Ausblick.

Zugkategorien in Italien
Züge in Italien reservieren
Nationale Verbindungen in Italien
Internationale Verbindungen von und nach Italien
Italien-Bahnpässe
Bahnhöfe in Italien
Passvorteile in Italien
Schreibweise von Städten in Italien
Beispielstrecke in Italien

Karte mit Bahnstrecken in Italien

Zugkategorien in Italien

 

Logo Trenitalia, Italien Mit Zügen in Italien können Sie das gesamte Land, einschließlich der Inseln, sowie andere Länder in Europa erkunden. Das italienische Streckennetz wird von Trenitalia betrieben. Sie können die Fahrzeiten der Züge in Italien dem Interrail-Fahrplan oder dem Trenitalia-Fahrplan entnehmen.

 


 

Regional- und InterCity-Züge in Italien

Trenord regionale (R)

  • Dieser Zug verkehrt von der nördlichen Region Lombardei an die Grenze zur Schweiz.

  • Reservierungen sind nicht erforderlich.

  • Reisen mit Zügen zwischen Mailand und dem Flughafen Mailand-Malpensa sind nicht in Ihrem Pass enthalten.

  • Sie können die Fahrzeiten dem Trenitalia-Fahrplan entnehmen.


InterCity (IC)

  • Dieser Zug verbindet Großstädte wie Florenz, Mailand, Rom und Venedig.

  • Er ist schneller als Regionalzüge und hält an weniger Bahnhöfen.

  • Reservierungen werden in der Hauptreisezeit (Mai bis September) und an gesetzlichen Feiertagen empfohlen.


Leonardo Express

  • Dieser Express-Zug verkehrt zwischen Rom und dem Flughafen Rom-Fiumicino.

  • Es werden ausschließlich Sitzplätze in der 1. Klasse angeboten. Daher ist ein Interrail Pass der 1. Klasse erforderlich, um mit diesem Zug zu reisen.

 


Highspeed-Zug im Bahnhof, Italien


Nationale Highspeed-Züge in Italien

Le-Frecce--Highspeed-Züge (ehemals Eurostar Italia) sind modern und komfortabel. Alle Züge sind ausgestattet mit: Klimaanlage, großen Gepäckablagen, Steckdosen sowie Erfrischungen und üblicherweise einem Speisewagen.

 

Frecciarossa (FR)

  • Dieser Zug verbindet die wichtigsten italienischen Städte von Norden nach Süden.

  • Reservierungen sind erforderlich.


Frecciargento (FA)

  • Dieser Zug verbindet Rom mit den wichtigsten Städten im Nordosten und Süden Italiens.

  • Reservierungen sind erforderlich.


Frecciabianca (FB)

  • Dieser Zug verbindet Turin und Mailand mit italienischen Städten im Nordosten des Landes.

  • Reservierungen sind erforderlich.

 


 

Inländische Nachtzüge

InterCity Notte (ICN)

  • Mailand – Genua – Pisa – Livorno – Salerno – Catania (Sizilien).

  • Auf dieser einzigartigen Reise wird der Zug sogar mit dem Schiff über die Straße von Messina transportiert.

 



Internationale Nachtzüge

City Night Line (CNL)

  • Rom – Florenz – Venedig – Innsbruck (Österreich) – München (Deutschland)

  • Reservierungen sind für Schlafabteile erforderlich.


EuroNight Allegro (EN)

  • Bologna – Florenz – Mailand – Rom – Venedig – Wien (Österreich)

  • Reservierungen sind für Schlafabteile erforderlich.


EuroNight Toscana Mare (EN)

  • Livorno – Klagenfurt – Venedig – Florenz – Wien (Österreich)

  • Reservierungen sind für Schlafabteile erforderlich.


Thello (nicht im Interrail Pass enthalten)

 



Ein roter Zug umgeben von grünen und weißen Bergen Panoramazugstrecken in Italien

Bernina Express

  • Dieser Zug fährt von Chur (Schweiz) nach Lugano über Tirano (Italien).

  • Interrail Passes sind für die ganze Reise gültig.

  • Reservierungen von Sitzplätzen sind ausschließlich für den speziellen Panoramazug erforderlich.


Centovallibahn

  • Dieser Zug fährt von Locarno (Schweiz) nach Domodossola (Italien).

  • Interrail Passes sind für die ganze Reise gültig.

Züge in Italien reservieren

 

Bei welchen Zügen in Italien sind Reservierungen erforderlich?

  • Keine Reservierungen: Trenitalia-Regionalzüge

  • Während der Hauptreisezeiten erforderlich: InterCity-Züge (zwischen Mai und September und an Feiertagen)

  • Erforderlich: Le-Frecce-Highspeed-Züge und Nachtzüge

 


 

Wie kann ich Reservierungen für Züge in Italien vornehmen?


Falls Sie einen Interrail Italien Premium Pass besitzen und Reservierungen kostenlos vornehmen möchten, müssen Sie den Interrail.eu-Reservierungsservice nutzen.

 


 

Reservierungen für den TGV (Paris nach Mailand)

  • Die Anzahl an Sitzplätzen ist für Inhaber eines Interrail Pass beschränkt.

  • Es ist in italienischen Bahnhöfen nicht möglich, Fahrkarten für diese Strecke zu kaufen oder Reservierungen vorzunehmen.

  • Sie können Buchungen im RailEurope-Büro vornehmen, das einen 15-minütigen Fußweg vom Hauptbahnhof Milano Centrale entfernt ist.

  • Adresse: Via Viturvio 1, 20214 Mailand | Telefonnummer: +39 0240 32 6435.

 


 

Tipps für Reservierungen

  • Nehmen Sie Reservierungen so früh wie möglich vor, falls Sie während der Hauptreisezeit (Mai bis September) und an Feiertagen reisen. Sie können Reservierungen bis zu 3 Monate im Voraus vornehmen.

  • Kontaktieren Sie ein Buchungszentrum oder begeben Sie sich in einen europäischen Bahnhof, um sich über die Verfügbarkeit von Zügen zu erkundigen.

  • Sollte ein Zug vollständig ausgebucht sein, können Sie nach alternativen Strecken suchen oder eine Fahrkarte zum Normalpreis erwerben – dadurch sparen Sie sich einen Reisetag Ihres Interrail Pass.

 

Weitere Informationen zu Reservierungen

Nationale Verbindungen in Italien

 
Karte mit beliebten Strecken in Italien

Vergleich der Fahrzeiten von Regional- und Highspeed-Zügen auf beliebten Strecken in Italien:
 

Strecke Regional Highspeed
Von Rom nach Florenz 3:30 1:30
Von Rom nach Mailand 9:00 (1 Halt) 3:00
Von Rom nach Venedig 9:00 (3 Halte) 3:30
Von Florenz nach Mailand 5:30 (1 Halt) 1:30
Von Florenz nach Venedig 4:00 (2 Halte) 2:00
Von Pisa nach Florenz - 1:00
Von Venedig nach Mailand 3:30 (1 Halt) 2:30

Internationale Zugverbindungen von und nach Italien

 
Land Städte Welcher Zug? Reisezeit Reservierung
Österreich Innsbruck nach Venedig
Wien nach Venedig
Wien nach Mailand
EuroCity Brenner
Euro Night
Euro Night
4:30
7:30 (über Nacht)
13:50 (über Nacht)
erforderlich
Frankreich Nizza nach Genua (über Ventimiglia)
Nizza nach Mailand
Paris nach Mailand

Weitere Bahnstrecken ansehen
Regionalzüge
EuroCity
TGV
3:50
4:50
7:40
keine
erforderlich
erforderlich
Deutschland München nach Venedig EuroCity Brenner
City Night Line
6:20
9:50 (über Nacht)
erforderlich
Slowenien Jesenice nach Venedig (über Villach, Österreich) EuroCity 5:30 erforderlich
Schweiz Bern/Genf/Zürich nach Mailand EuroCity 3:00/4:00/3:30 erforderlich


Internationale Fährverbindungen von und nach Italien

  • Spanien nach Italien
    Erhalten Sie einen Interrail-Rabatt in Höhe von 20 % auf Reisen mit Grimaldi Lines von Barcelona nach Livorno, Civitavecchia und Porto Torres (Sardinien).

  • Griechenland nach Italien
    Genießen Sie ermäßigte und kostenlose Fährüberfahrten mit Minoan Lines von Patras oder Igoumenitsa nach Ancona an der italienischen Adriaküste.

Italien-Bahnpässe

 

Wir bieten Ihnen verschiedene Optionen an, um Italien mit dem Zug zu erkunden. Sie müssen lediglich den Bahnpass auswählen, der am besten zu Ihren Reiseplänen in Italien passt!

 

Interrail Passes für Reisen in Italien
 

Interrail Italien Pass

  • Ermöglicht Ihnen weitreichende Bahnreisen in Italien und auf die Inseln des Landes

  • Bietet Ihnen zusätzliche Vorteile, einschließlich einer Ermäßigung in Höhe von 20 % auf Busrundfahrten mit City Sightseeing

  • Ermäßigungen für Jugendliche, Senioren und Familien erhältlich

  • Preise ab 87 €

 

In Italien gültige Pässe anzeigen

 

Interrail Italien Premium Pass

  • Bietet Ihnen kostenlose Zugreservierungen und zusätzliche Vorteile

  • Preise ab 122 €

 

Italien Premium Passes anzeigen

 

Interrail Italien Plus Pass

  • Beinhaltet kostenlose Fährüberfahrten nach Griechenland

  • Preise ab 131 €

 

Italien Plus Passes anzeigen

 

Interrail Global Pass

  • Bietet Ihnen die Flexibilität, Italien und bis zu 29 andere Interrail-Länder zu besuchen

  • Ermäßigungen für Jugendliche, Senioren und Familien erhältlich

  • Preise ab 200 €

 

Global Passes anzeigen

Zug im Bahnhof Manarola am Küstenstreifen Cinque Terre in Italien

Bahnhöfe in Italien

 
Bahnhof in Mailand, Italien

Hauptbahnhöfe in Italien

Dies sind die Hauptbahnhöfe in Italien:

  • Roma Termini (Rom)

  • Milano Centrale (Mailand)

 

Die italienischen Hauptbahnhöfe verfügen über exzellente Einrichtungen:

  • Möglichkeiten der Gepäckaufbewahrung

  • Geldautomaten und Geldwechselstuben

  • Restaurants, Cafés und Apotheken

  • Touristeninformationen

  • Rolltreppen, Aufzüge und Einrichtungen für Reisende mit Behinderungen

Passvorteile für Italien

 
Fähre, Italien

Reisen mit der Fähre

Falls Ihr Interrail Pass in Italien gültig ist, genießen Sie zahlreiche ermäßigte und kostenlose Fährüberfahrten. Diese Fährverbindungen verkehren vom italienischen Festland zu folgenden Reisezielen:

  • Sardinien und Sizilien (Italien)

  • Split (Kroatien)

  • Barcelona (Spanien)

  • Verschiedene Orte in Griechenland

 

Alle Vorteile für Italien ansehen

Schreibweise von Städten in Italien

 
Schild am Bahnhof in Mailand, Italien

In Ortschaften, Städten und Bahnhöfen in Italien sowie auf Streckenkarten und Anzeigetafeln sind die Städtenamen in der örtlichen Schreibweise geschrieben. Nachfolgend möchten wir Ihnen einige Städtenamen vorstellen, um Ihre Bahnreise in Italien angenehmer zu gestalten:

  • Firenze = Florenz

  • Genova = Genua

  • Milano = Mailand

  • Napoli = Neapel

  • Padova = Padua

  • Pompei = Pompeii

  • Roma = Rom

  • Sicilia = Sizilien (Insel)

  • Torino = Turin

  • Venezia = Venedig

Beispielstrecke in Italien

 

Karte mit Beispielstrecke in Italien Strecke

Mailand > Venedig > Florenz > Pisa > Rom > Neapel

 

  1. Mailand: Diese weltoffene Stadt im Norden Italiens bietet Besuchern endlose Einkaufsmöglichkeiten.

  2. Venedig: Diese einzigartige Stadt besteht aus vielen kleinen Inseln, malerischen Kanälen und Brücken.

  3. Florenz: Dies ist die beeindruckende Kunsthauptstadt Italiens.

  4. Pisa: Bei einem Besuch dieser Stadt sollte man sich eine Besichtigung des Schiefen Turms von Pisa nicht entgehen lassen.

  5. Rom: Diese Stadt bietet atemberaubende Sehenswürdigkeiten wie das Kolosseum, den Petersdom und die Vatikanischen Museen.

  6. Neapel: Dies ist eine etwas raue Stadt, in der das wahre Italien zum Vorschein kommt.

 

Empfohlener Pass

 

Interrail Italien Passes ansehen

Nach oben